Spatial Manager Change Log

In diesem Change Log bemühen wir uns darum, Ihnen die letzten Aktualisierungen vorzustellen. Alle Angaben gelten für den Spatial Manager Professional.

 
 

07.11.2018

Release 5.0

Neuerungen Spatial Manager V5

  • Neuer Befehl ‘SPMDATATABLEGRID’: Sachdatentabelle
    • Interaktiv und synchronisiert
    • Auswahl- und Navigationswerkzeuge für die Tabelle
    • Bearbeitung von Daten und Spalten
    • Spaltensortierung
    • Sortierung der Daten in den Spalten
    • Direkter und selektiver Export nach CSV, TXT, etc.
    • Bearbeitung mehrerer Tabellen
       
  • Wiederherstellung von Tabellenstrukturen aus Zeichnungsobjekten
    • Sehr nützlich beim "Kopieren/Ausschneiden und Einfügen" von Objekten von einer Zeichnung in eine andere, beim Speichern von Zeichnungen mit WBLOCK, etc.
  • Sachdaten Abfragen mit Vorauswahl der verfügbaren Werte
     
  • Import und Export der Einstellungen von benutzerdefinierten Hintergrundkarten im Dialog
    • Die Kartendefinitionen werden in *.bmd Dateien abgelegt
    • Erlaubt den einfachen Austausch zwischen Benutzern bzw. Computern
       
  • Kompatibel mit BricsCAD bis V18, bis ZWCAD 2019, bis AutoCAD 2019

Verbesserungen

  • Umbenennen von Sachdaten-Tabellen
  • Textkodierung (UTF-8, ANSI, ..) kann beim Shape-Export angegeben werden
  • Räumliche Filter für WFS Provider
  • EPSG-Tabellen auf Version 9.5 aktualisiert
  • Deutliche Performance-Steigerung beim Lesen von Objektdaten
 
Eine Demoversion bekommen Sie wie immer von unserer Downloads-Seite. Benutzern, die schon eine Lizenz besitzen, wird die Aktualisierung automatisch angeboten. Sollte Ihr Support-Zeitraum abgelaufen sein, bestellen Sie gleich heute bei uns eine Supportverlängerung. Das ist die Berechtigung zum Update auf die aktuellste Version:
  • 150,00 € netto für ein Jahr (alle Updates und Support)
  • 290,00 € netto für drei Jahre (alle Updates und Support)
 
 

21.06.2018

Release 4.2.1

Neuerungen Spatial Manager 4.2.1

  • DroneDeploy Integration zur Nutzung von Luftbildern aus Drohnen.
    • Spatial Manager APP (kostenlos) im DroneDeploy Market. Damit kann die Kartendefinition (*.bmd) aus DroneDeploy herunter geladen werden.
    • Verwendung dieser Kartendefinitionen zur Konfiguration von Hintergrundkarten.
  • WMS Server Protokoll TLS 1.2 Unterstützung
    • Wer sich gewundert hat, dass der Aufruf von WMS-Diensten teilweise Einen Verbindungsfehler erzeugten, darf sich freuen. Spatial Manager 4.2.1 kann nun auch WMS Server einbinden, welche das Übertragungsprotokoll TLS 1.2 verwenden. Jetzt sollte auch die bekannten Links vieder funktionieren. Beispielsweise für die Dienste von GeoSN aus Sachsen.

Verbesserungen

  • Konfiguration von Subdomains in der URL von Hintergrundkarten.
    • Das erlaubt die Optimierung beim Laden der Karten von Servern (z.b. Google Maps), durch automatische Lastverteilung.
  • Signifikante Leistungsverbesserung beim Laden von Hintergrundkarten in DWG Zeichnungen mit vielen Objekten.
  • Die Bearbeitung von Sachdaten in der Spatial Manager Palette wurde überarbeitet.

Korrekturen und kleine Verbesserungen

  • Gelöst: Problem mit case sensitiven Einstellungen für strikte WMS Server.
  • Verbessert: Zugriff auf WMS Server ohne Root Layer.
  • Neu: Eine Bestätigung ist erforderlich, wenn die Konfiguration von Hintergrundkarten ohne Speichern beendet wird.
  • Neu: Dezimale Nullen werden jetzt beim Import von Attributwerten (beim Import von Punkten als Block).
  • Neu: Ausgabe einer Warnung beim Import aus einer Quelle ohne CRS.
  • Gelöst: Problem mit der farbigen Füllung eines Polygons (Schraffur) beim Import.
  • Gelöst: Problem beim Import eines Raster-Bildes in der Demoversion.
  • Gelöst: Bug beim Speichern (Überschreiben) eines importierten Raster-Bildes, wenn dieses während dessen geöffnet ist.
  • Gelöst: Manchmal gab es einen Bildschrimfehler wenn der Support Zeitraum abgelaufen war.
  • Gelöst: Fehler beim Erweitern der Benutzerdatenquellen durch einen Doppelklick.
  • Weitere Infos finden Sie auf der Herstellerseite (eng.).
 
Eine Demoversion bekommen Sie wie immer von unserer Downloads-Seite. Benutzern, die schon eine Lizenz besitzen, wird die Aktualisierung automatisch angeboten. Sollte Ihr Support-Zeitraum abgelaufen sein, bestellen Sie gleich heute bei uns eine Supportverlängerung. Das ist die Berechtigung zum Update auf die aktuellste Version:
  • 150,00 € netto für ein Jahr (alle Updates und Support)
  • 290,00 € netto für drei Jahre (alle Updates und Support)
 
 

April 2018

Release 4.2.0

Neuerungen und Verbesserungen in Spatial Manager 4.2

  • Hintergrundkarten in den Vordergrund.
    • Neue Option, um Hintergrundkarten in den Vordergrund zu bringen. Das ist u.a. interessant bei transparenten Karten.
  • Hintergrundkarten lokal speichern
    • Auswahl des Dateiformats (PNG, TIF, JPG)
    • Erzeugung eines World Files beim Speichern (PGW, TFW, JGW).  Ein World file ist eine kleine Textdatei, die Georeferenzdaten eines Bildes enthält.
  • Neu ist die Unterstützung des LiDAR Datenformats
    • Beispielsweise für das Einlesen von Laser Scanning Daten.
  • Georeferenzierte Rasterbilder
    • Referenzierung mittels World Datei (PGW, TFW, JGW und GeoTIFF)
    • Auch für Stapelverarbeitung (IMPORTALL). BricsCAD selbst kann zwar mit georeferenzierten Rasterbildern umgehen. Aber es kann damit nur jweils ein einzelnes Bild eingefügt werden. Spatial Manager dagegen kann alle Rasterbilder eines Verzeichnisses auf einmal laden.
    • Koordiinatentransformation von Rasterbildern während des Imports.
  • Import und Export von Schraffur-Eigenschaften
    • Die Eigenschaften Schraffur-Name, Schraffur-Skalierung, Schraffur-Winkel können beim Export ausgegeben bzw. beim Import angewendet werden.
  • Export von Rasterbildern nach Google Earth (im KML und KMZ Format)
  • Erweiterter Stapelimport (Batchimport mit Import-All)
    • Auch für die neuen LiDAR- und Rasterdaten-Provider
    • Neue Optionen für den Umgang mit nicht georeferenzierten Datenquellen
    • Neue Layeroptionen beim Stapelimport (Dateiname oder Tabellenname)
  • EPSG 9.2 aktualisiert
  • BricsCAD V18, ZWCAD 2018 und AutoCAD 2019 kompatibel.
  • Weitere Verbesserungen.
 

29.11.2017

ZWCAD

ZWCAD Unterstützung

Neben AutoCAD und BricsCAD wird nun auch ZWCAD unterstützt. Leider habe ich dieses CAD System nicht testen können, gehe aber mal davon aus, dass auch hier Spatial Manager 4.1.0 verwendet wird.
 
 

22.11.2017

Release 4.1.0

Verbesserungen

  • Applikation ist zu BricsCAD V18 (PRO oder PLATINUM) kompatibel.
  • Die Applikations-Palette öffnet sich beim Neustart von BriscCAD, sofern die Palette vorher geöffnet war (nur BricsCAD V18).
  • Einstellmöglichkeit der Qualität von Hintergrundkarten in Abhängigkeit von der Übertragungszeit
  • Verbesserung der Authentifizierung für Hintergrundkarten, wenn Benutzername und Passwort verlangt werden.
  • Intelligente Spaltenselektion in der Konfiguration des ASCII Imports, wenn "Die erste Zeile enthält Spaltennamen" aktiviert ist.
  • Vereinheitlichung der CUI-Dateien für CAD-Applikationen.

Korrekturen

  • Sehr große numerische Werte werden nun korrekt korrekt in der Daten-Palette angezeigt.
  • Fehlerbehebung beim Umgang mit Null-Werten beim Import von PostGIS-Daten.
  • Beseitigung von Fehlern im Umgang mit einigen enable/disable Buttons.
Weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Spatial Manager Download

Nachfolgend finden Sie die Downloads für den Spatial Manager. Dabei handelt es sich um Testversionen. Diese können mit einem Key zur Vollversion freigeschaltet werden.

Bitte beachten Sie die für Ihr CAD-System zutreffende Variante!

 

Demoversion Spatial Manager für ZWCAD

Ab ZWCAD 2017 oder Architecture
PRO Edition
Sprache wie ZWCAD-Installation
Automatische Erkennung 32/64 Bit

Einschränkungen Demoversion:
30 -Tage-Version
Max. 75% import oder Export
Nur 10 Transaktionen per Session

Download SPM ZWCAD

Demoversion Spatial Manager für BricsCAD

Ab BricsCAD V13 PRO oder Platinum
Sprache wie BricsCAD-Installation
Automatische Erkennung 32/64 Bit

Einschränkungen Demoversion:
30 -Tage-Version
Max. 75% import oder Export
Nur 10 Transaktionen per Session
 

Download SPM BricsCAD

Demoversion Spatial Manager für AutoCAD

Ab AutoCAD 2009
AutoCAD / Map 3D / Civil 3D / Architecture
Sprache wie AutoCAD-Installation
Automatische Erkennung 32/64 Bit

Einschränkungen Demoversion:
30 -Tage-Version
Max. 75% import oder Export
Nur 10 Transaktionen per Session

Download SPM AutoCAD

Gerne bieten wir Ihnen auch die Freischaltung des Spatial Manager an. Laden Sie dazu das PDF Formular mit den Spatial Manager Preisen herunter und senden es uns ausgefüllt per Fax, E-Mail oder Post. Die angegebenen Preise gelten für BricsCAD, ZWCAD und AutoCAD.

Spatial Manager Bestellen

button: Spatial Manager bestellen Laden Sie sich über den Button das PDF Formular mit den Spatial Manager Preisen herunter und senden es uns ausgefüllt per Fax, E-Mail oder Post. Die angegebenen Preise gelten für BricsCAD, ZWCAD und AutoCAD.

Wenn Sie die hier angegebenen Preise mit denen des Herstellers vergleichen werden Sie feststellen, dass wir teurer sind. Das schreiben wir ganz offen, denn das hat auch Günde:

  • Sie erhalten bei uns eine individuelle Beratung.
  • Unsere Kunden erhalten deutschen Support.
  • Auch per Telefon zum Festnetztarif.
  • Testdaten setzen wir in einem angemessenen Umfang gerne für Sie um.

Überzeugen Sie sich selbst!

Tel. Bochum: +49 (0)234 941720
Tel. Leipzig: +49 (0)341 2330465
E-Mail

 
Spatial Manager Tutorials Deutsch von:
IBB INGENIEURBÜRO BATTEFELD LEIPZIG | Brahestr. 17 | 04347 Leipzig | E-Mail | Tel.: 0341 - 233 04 65
 
Veröffentlicht am 03.04.2018.
Letztes Update 07.11.2018.